Glück und Leid

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fehlende Zufriedenheit oder Genügsamkeit; auch Gier genannt; legt den Samen für  Neid und einen aggressiven Wettbewerb und führt zu einer Kultur des exzessiven Materialismus.

 

Die hieraus entstehende Atmosphäre lässt alle möglichen gesellschaftlichen Übel entstehen, unter denen sämtliche Mitglieder dieser Gemeinschaft leiden.

 

Hingegen ist die Einfachheit der Schlüssel zum Glück, weil sie ein Zustand der Wunschlosigkeit ist. 

Sie räumt auf mit dem Zustand des chronischen Begehrens, der nicht dadurch gelindert werden kann, dass das begehrte Objekt erlangt wird.

Denn das Objekt ist nicht die Ursache, sondern lediglich der Vorwand dafür, die Gier im Außen zu stillen. 

 

Manche Menschen lieben Dich.

Manche Menschen hassen Dich.

Manche Menschen kennen Dich.

 

Nimm den Hass nicht persönlich und lasse dich nicht verunsichern. Achte auf Deinen eigenen inneren Frieden und bleibe in Deiner eigenen Mitte und im Gefühl der Liebe.

Meist ist der Dir entgegengebrachte Hass und Neid gar nicht durch dich verursacht worden,  sondern nur durch die Projektion des anderen Menschen.

 

Wir sind nicht verantwortlich für die Gefühle der anderen Menschen sondern nur für unsere eigenen Gefühle und Gedanken die wir aussenden. 

Bleibe in der Balance und lasse dich dadurch nicht beeinflussen.